Ein Ort der Gemeinschaft

Unser Haus nahe dem Ostseehafen in Eckernförde steht allen offen, den Lebenden und den Toten. Unsere Räumlichkeiten dienen dem Abschiednehmen, dem Trauern, dem Sich-Erinnern.

Sie können sich in einem aktuellen Trauerfall beraten lassen oder sich generell über Bestattungen und Bestattungsvorsorge informieren. Sie können mit uns Gespräche über das Leben und das Lebensende führen oder einfach in unserem Garten am Teich verweilen und über die Vergangenheit und Zukunft nachdenken. Unser Haus ist ein Ort des Lebens, in dem der Tod aber nicht ausgeschlossen wird. Schließlich gehört er zum Leben dazu, so wie unsere Verstorbenen zu unserer Gemeinschaft.

SIE SIND UNS STETS WILLKOMMEN!

Ein Ort des Abschieds

Das persönliche Abschiednehmen von unseren Verstorbenen, die Aufbahrung im offenen oder geschlossenen Sarg, war im 20. Jahrhundert beinahe aus unserer Kultur verschwunden.

Mittlerweile besinnen wir uns zunehmend wieder auf diese Tradition als einer der wichtigsten Stationen der Trauerarbeit. Denn wir müssen dem Tod unserer Lieben ins Angesicht schauen, um ihn begreifen zu können.

All jenen, die nicht im eigenen Heim Abschied nehmen möchten, bietet unser Abschiedsraum die Möglichkeit, die letzten Stunden mit ihrem lieben Verstorbenen ungestört und in privater Atmosphäre zu verbringen, im Übrigen auch außerhalb unserer Geschäftszeiten.

Ein Ort der Trauer

Eine individuelle Trauerfeier, die nur den Wünschen des Verstorbenen und seiner Lieben entspricht, die ohne Zeitdruck und vorgegebene Rituale auskommt, ist vielen Angehörigen ein Herzenswunsch. Ihnen dies zu erfüllen, ist unser Anliegen.

In unserer Trauerhalle können Sie Trauerfeiern für 50–70 Personen ausrichten. Sie sind völlig frei in Ablauf, Dekoration, Trauerredner oder Musikauswahl. Aber wir stehen Ihnen gerne zur Seite und übernehmen die Organisation nach Ihren Vorstellungen, wenn Sie dies wünschen.

Technisch ist unsere Trauerhalle modern ausgestattet, zur musikalischen Gestaltung stehen Ihnen eine Stereoanlage, eine Orgel sowie ein E-Piano zur Verfügung.

Keine weiten Wege

Um Ihnen eine bequeme Anreise zu unserem Haus zu ermöglichen, halten wir stets eine Reihe von Parkplätzen frei.

Ein Ort der Erinnerung

Es ist eine schöne Tradition, sich im Anschluss an die Trauerfeier und Beerdigung mit den Angehörigen und Freunden zusammenzusetzen, sich zu stärken, sich gemeinsam an den Verstorbenen zu erinnern.

Wir haben zu diesem Zweck ein Trauercafé eingerichtet, in dem Sie gerne bei Getränken und Speisen mit Ihren Gästen des Verstorbenen gedenken können. In ruhiger Atmosphäre betreuen wir Sie und Trauergesellschaften bis zu 25 Personen wunschgemäß. Alternativ bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit an, Ihre Trauergäste selbst zu versorgen und das Café zu diesem Zweck anzumieten.